Skip to main content

Lenz Heat Sole 1.0 + Akku 1200

Marke
Heizquelle
Gekauft und probiert
Grössen1
Ladezeit3.0 - 4.0 Std.
Heizstufen3
Heizdauer¹ (mittlere Heizstufe)7.0 - 10 Std.
Heizdauer² (mittlere Heizstufe)> 10 Std.
Fernbedienung
Kabel
Kabellänge65 cm
Besonderheiten

flache Sohle
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Heizdauer (unser Vergleich):

Nach dem Laden wurden die Akkus einem Heizdauervergleich unterzogen. Bei konstanter 15°C Kellertemperatur und bei mittlerer Heizstufe wurde der Versuch nach 10 Stunden abgebrochen. Die Sohlen waren immer noch warm.

Lenz Heat Sole 1.0 Fazit:

Der online Kauf war schnell und einfach erledigt. Bevor wir die Sohlen in die Schischuhe einsetzen konnten, mussten wir sie zuschneiden. Das Zuschneiden selbst ging einfach und schnell von der Hand. Auch das Einsetzen und Entfernen machte keine Probleme. Die Sohlen waren angenehm zu tragen. Das Kabel und die Akkus wurden nicht als störend empfunden. Die Wärmentwicklung und Heizdauer war absolut ok. Die Bedienung der Akkus funktionierte einwandfrei.

Nach dem ersten Schitag löste sich bei beiden Sohlen leider die unterste Schicht an der Ferse. Wir fixierten das Untermaterial mit einem Spezialkleber. Danach gab es keine Probleme mehr.

Im Grossen und Ganzen sind wir mit dem Produkt zufrieden. Aber für diesen Preis muss die Sohle allerdings besser verarbeitet sein.

Vorteile

  • flach und biegsam
  • lange Heizdauer
  • einfache Bedienung
  • Akku und/oder Sohle austauschbar

Nachteile

  • Einheitsgrösse
  • schlecht verarbeitet

Beschreibung

Lenz Heat Sole 1.0 + Akku – Gekauft und Probiert

Heizquelle: Lithium-Polymer Akkupacks (extern) RCB 1200

Grösse: Einheitsgrösse 36 – 48 (zuschneidbar)


Akku Heizdauer und Ladezeit (laut mitgelieferter Anleitung):

  • Höchste Heizstufe (70 °C) = 3.0 – 4.0 Stunden
  • Mittlere Heizstufe (45 °C) = 7.0 – 10 Stunden
  • Niedrigste Heizstufe (37 °C) = 16 – 22 Stunden

Anmerkung: Der Akku RCB 1200 ist über die remote control bluetooth bedienbar. Diese Funktion wurde nicht probiert.


 

Verpackung und Inhalt:

Die Sohlen und das Zubehör waren gut und sicher verpackt. Der Inhalt bestand aus 2 x Sohlen, 1 x Ladegerät, 2 x Akkus rcb 1200, 1 x Bedienungsanleitung für die Akkus in 19 Sprachen und 1 x Gebrauchsanweisung für die Sohlen in Deutsch, Englisch und Französisch.

 

Tipp: Bevor Sie das Paket annehmen, prüfen Sie, ob am Paket Transportschäden zu sehen sind. Falls Sie Schäden entdecken, machen Sie ein paar Bilder und öffnen dann das Paket oder sie verweigern die Annahme.


 

Weitere Details

Die Sohlen sind sehr leicht verbiegbar und sehr flach. Laut Auskunft des  Herstellers werden unterschiedliche Schichten wie EVA, PVC und Mesh, verwendet.

Lenz Heat Sole 1.0 + Akku

Lenz Heat Sole 1.0 + Akku

 

Lenz Heat Sole 1.0 - Biegsamkeit

Lenz Heat Sole 1.0 – Biegsamkeit

 

Lenz Heat Sole 1.0 - Steifigkeit

Lenz Heat Sole 1.0 – Steifigkeit

 

Lenz Heat Sole 1.0 - Unterseite

Lenz Heat Sole 1.0 – Unterseite

Das Heizelement befindet sich im Zehen- und Ballenbereich und ist deutlich gekennzeichnet. Bis zur Mitte der Sohle ist das Kabel in die Sohle integriert. Dann liegt das Kabel flach an der Unterseite der Sohle auf. An der Unterseite kann man deutlich die Schnittmarkierungen erkennen. Entlang dieser Schnittlinien kann die Sohle auf die gewünschte Grösse zugeschnitten werden.

 

Lenz Heat Sole 1.0 - Sohlendicke

Lenz Heat Sole 1.0 – Sohlendicke

 

Die Sohlen haben eine durchgehende Stärke von ca. 4.0 mm.

Tipp: Nehmen Sie die Einlegesohlen und das Zubehör aus der Verpackung und kontrollieren Sie, ob es Transportschäden oder Verarbeitungsmängel gibt. Ist dies der Fall, dokumentieren Sie diese Mängel oder benutzen Sie die Einlegesohlen und das Zubehör nicht. Wenden Sie sich umgehend an den Hersteller.

 

Tipp: Bevor Sie die Sohlen einsetzen bzw. gegebenenfalls zuschneiden, überprüfen Sie, ob die Sohlen funktionieren. Falls es Probleme gibt, ist es in diesem Fall einfacher die Sohlen ersetzt zu bekommen. Der Verkäufer kann nicht behaupten, dass die Sohlen während des Zuschneidens oder Einsetzens bzw Entfernens beschädigt wurden.

 


Das Zuschneiden der Lenz Heat Sole 1.0

Tipp: Bevor Sie die Sohlen einsetzen bzw. zuschneiden, denken Sie daran die bisherigen Einlagen zu entnehmen. Hier empfiehlt es sich diese als Schablone zu verwenden.

Tipp: Schneiden sie die Sohle zunächst grösser als benötigt zu. Vorsicht: Das im Zehenbereich der Sohle eingezeichnete Lenz Heizelement sowie das Anschlusskabel nicht durchschneiden.

Tipp: Ob der Schlitz in der Ferse gemacht werden muss, ist fraglich. Ich werde beim nächsten Versuch das Kabel im Innenschuh einfach mit einem starken Klebeband fixieren. Diese Methode wurde mir von Freunden empfohlen.

 

Die gibt nur eine Einheitsgrösse (36 – 48). So mussten wir entscheiden, wo wir die Sohlen einsetzen wollten. Wir probierten sie in einem alten Schischuhmodell meiner Frau. Im Folgenden werden die einzelnen Schritte in Bildern dokumentiert.

Lenz Heat Sole 1.0 - Schischuhe mit angebrachten Akkus

Lenz Heat Sole 1.0 – Schischuhe mit angebrachten Akkus. Ok. Funktioniert.

 

Vergleich mit bestehender Einlegesohle

Lenz Heat Sole 1.0 – Vergleich mit bestehender Einlegesohle

 

Anzeichnen mit Marker

Lenz Heat Sole 1.0 – Anzeichnen mit Marker

 

Zuschneiden

Lenz Heat Sole 1.0 – Nach dem Zuschneiden

 

Nochmals vergleichen

Lenz Heat Sole 1.0 – Nochmals vergleichen

 

Probeeinlegen

Lenz Heat Sole 1.0 – Einlegen

 

Lenz Heat Sole 1.0 - Schlitz in Innenschuh mit Kabel

Lenz Heat Sole 1.0 – Schlitz in Innenschuh mit Kabel


 

Fixierung der Akkus

Für die Fixierung der Akkus wird eine Variante angeboten:

  • Fixierung mit Clips
Lenz Heat Sole 1.0 - Akku mit Clip und LadegerLenz Heat Sole 1.0 - Akku mit Clip und Ladegerät

Lenz Heat Sole 1.0 – Akku mit Clip und Ladegerät

 

Lenz Heat Sole 1.0 – Qualitätsmangel

Anwendungsbeispiel

Lenz Heat Sole 1.0 - Anwendung bei Schischuhen

Lenz Heat Sole 1.0 – Anwendung bei Schischuhen

Lenz Heat Sole 1.0 - Qualitätsmangel

Lenz Heat Sole 1.0 – Qualitätsmangel an beiden Sohlen

 

Falls Sie noch unschlüssig sind und sich weiter informieren möchten, dann finden Sie weitere Information auf folgenden Seiten Tipps gegen Kalte Füsse oder Häufige Fragen.

 


Lenz Heat Sole 1.0 + Akku 1200 – Hinweise und Wartung:

Zum Schluss werden nun wichtige Hinweise und Wartung aus der Bedienungsanleitung zusammenfasst. Die Liste ist nicht vollständig. Bitte lesen Sie unbedingt die Anleitung. 

  1. Das Kabel des Heizelementes wurde speziell für hohe Beanspruchung entwickelt und ist somit sehr reissfest. Fixieren Sie das Kabel eng anliegend am Schuh bzw Körper, damit es sich nicht mit anderen Gegenständen verhängen kann.
  2. Jede unnötige oder übermässige Abnützung des Anschlusskabels (Anreissen, starke Anspannung beim Einlegen) vermeiden, da sonst die Gefahr des Ausreissens des Kabels am Heizelement und damit die Unterbrechung der Energiezufuhr besteht.
  3. Unsachgemässe Beanspruchung des Anschlusskabels (starkes Knicken, berühren mit scharfkantingen Gegenständen, etc) vermeiden. Bei Beschädigung des Anschlusskables besteht Kurzschlussgefahr.
  4. Der Hersteller empfiehlt, die Sohle zunächst grösser als benötigt zuzuschneiden. Wichtig: Das im Zehenbereich der Sohle eingezeichnete Lenz Heizelement sowie das Anschlusskabel nicht durchschneiden.
  5. Bei Schuhen mit Innenschuhen emfiehlt der Hersteller, einen Schlitz im Fersenbereich des Innenschuhs anzubringen, das Kabel durch den Schlitz durchzuführen und aussen am Innenschuh entlang (zwischen Innenschuh und Kunststoffschale) hochzuführen.
  6. Wenn Sie Wärme oder Kälte nicht richtig wahrnehmen können, halten Sie bitte vor Verwendung Rücksprache mit dem Arzt.
  7. Das Produkt darf nicht zum Wärmen von Tieren benutzt werden.
  8. Die Sohle darf nur mit geeigneten Lenz lithium packs verwendet werden.
  9. Die Akkupacks sind mit allen Lenz Sohlen und Systemen kompatibel, jedoch nicht mit allen Lenz Ladegeräten.
  10. Die Akkupacks sind spritzwassergeschützt. Wenn Sie die Akkupacks an Ihren Schuhen befestigt haben, sollten diese im Freien stets (auch wenn nicht eingeschaltet) an die beheizbaren Sohlen angeschlossen werden, um ein Eindringen von Feuchtigkeit bzw Schmutz zu vermeiden. Ansonsten Wasser ausfliessen und die Akkupacks austrocknen lassen.
  11. Verwenden Sie niemals die beheizbare Sohle in Kombination mit einem anderen beheizbaren Produkt (beheizbare Schuhe, Socken etc.), hierbei kann zu grosse Hitze entstehen.
  12. Laden Sie die Akkupacks nach jedem Einsatz. Das verlängert die Lebensdauer der Akkus und sie sind immer einsatzbereit.
  13. Der Akku besteht aus Lithium-Ionen-Zellen und kann in jedem Zustand geladen werden. Daher ist ein vollständiges Entladen vor dem Aufladen nicht notwendig.
  14. Die höchste Heizleistung nicht länger als ein paar Minuten eingeschaltet lassen; bei Dauerbetrieb kann ansonsten zu grosse Hitze entstehen!
  15. Optimale Heizleistung wird erreicht, wenn Schuhe bzw. Sohlen trocken sind.
  16. Die Akkupacks haben drei Betriebszustände: Power-Off – Standby – Betrieb. Diese werden durch die Heizstufenanzeige am Akkupack deutlich gemacht. Die Anzahl der leuchtenden LEDs entspricht der gewählten Heizzstufe.
  17. Power-Off: Das Akkupack ist vollkommen abgeschaltet und die Anzeige permanent aus. Die Akkus können nicht manuell in den Power-Off-Modus gebracht werden. Wenn keine Sohle an den Akkupacks angeschlossen ist, und die Akkupacks sich im Standby Modus befinden, wechseln die Akkus nach 24h in den Power-Off Modus.
  18. Standby: Die Anzeige blinkt im Abstand von 2.5 sec kurz auf.
  19. Um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten, empfiehlt der Hersteller, die Akkus in kühlen Raeumen (5 bis 20 °C ) halb aufgeladen zu lagern. Die Akkupacks müssen abgesteckt von Heizsohle und Ladegerät gelagert werden.
  20. Bei Langzeitlagerung empfiehlt der Hersteller die Packs mindestens alle 6 Monate zu entladen und wieder halb aufzuladen.
  21. Akkupacks müssen an den vorgesehenen Sammelstellen für Altbatterien abgeben werden.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?