Skip to main content

Alpenheat Wireless Hotsole

Marke
Heizquelle
Gekauft und probiert
Grössen2
Ladezeit4.0 Std.
Heizstufen3
Heizdauer¹ (mittlere Heizstufe)5.0 Std.
Heizdauer² (mittlere Heizstufe)4.0 Std.
Fernbedienung
Kabel
Besonderheiten

Ferse: 15mm dick; gute Qualität
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Heizdauer (unser Vergleich):

Bevor wir die Sohlen verwendeten wurden die Akkus geladen und einem Heizdauervergleich unterzogen. Bei konstanter 15°C Kellertemperatur und bei mittlerer Heizstufe wurde nach drei Versuchen eine Heizdauer von 4.0. Stunden ermittelt.

 

Alpenheat Wireless Hotsole Fazit:

Die Sohlen wurden uns als Ersatz für das Alpenheat Modell AH10 zugestellt. Im Vergleich zur AH10 waren diese Sohlen gut verarbeitet und leicht verbiegbar. Bei unseren ausgewählten Baustellenstiefeln mussten wir die Sohlen ein wenig zuschneiden.  Das ging sehr einfach und rasch. Das Einsetzen und Entfernen machte keine Probleme. Die Fersenlasche hatte die richtige Länge.

Beim Tragen fühlten sich die Sohlen sehr angenehm an. Die in der Ferse integrierten Akkus konnte ich nicht wahrnehmen. 

Für uns war die Wärmentwicklung in Ordnung und auch die Bedienung per Fernbedienung funktionierte einwandfrei.

Die Sohlen haben unsere Erwartungen bezüglich Komfort erfüllt. Die Dauer der Heizleistung entspricht ebenfalls den angegebenen Werten. Der Preis ist allerdings hoch.

 

Vorteile

  • biegsam
  • gute Verarbeitung
  • einfache Bedienung
  • lange Fersenlasche

Nachteile

  • nur 2 Grössen
  • teuer
  • kurze Heizdauer
  • kein Akkutausch möglich

Beschreibung

Alpenheat Wireless Hotsole – Gekauft und Probiert

Heizquelle: Lithium-Polymer Akku

Grössen: 35 – 40, 41 – 46

 


 

Akku – Heizdauer und Ladezeit (laut mitgelieferter Anleitung):

  • Niedrigste Heizstufe = 7.0 Stunden
  • Mittlere Heizstufe = 5.0 Stunden
  • Höchste Heizstufe = 3.0 Stunden

Anmerkung: Es sind keine Temperaturangaben angegeben.


 

Verpackung und Inhalt

Die Sohlen und das Zubehör waren sehr gut und sehr sicher verpackt. Der Inhalt bestand aus 1 x Sohlenpaar, 1 x Ladegerät ohne USB Kabel, 1 x Fernbedienung inklusive Batterie und 1 x Bedienungsanleitung in 7 verschiedenen Sprachen.

 


 

Weitere Details

Die Sohlen sind gut verarbeitet und leicht verbiegbar.

Alpenheat Wireless Hotsole - Biegsamkeit

Alpenheat Wireless Hotsole – Biegsamkeit

 

Alpenheat Wireless Hotsole - Steifigkeit

Alpenheat Wireless Hotsole – Steifigkeit

 

Das Design ist sehr einfach. An den Schuheinlagen sind drei Lagen zu erkennen. Im Zehen-, Ballenbereich ist die Sohle ca. 5 mm dick.

 

Alpenheat Wireless Hotsole - Zehenbereich

Alpenheat Wireless Hotsole – Zehenbereich

 

Die oberste, orange Lage besteht aus luftdurchlässigem Textil-Netzgewebe (Mesh) und ist durchgängig perforiert. Dadurch kann die Feuchtigkeit in die darunter liegenden Lagen entweichen und verhindern, dass die Socken nicht feucht werden. Die beiden anderen Lagen bestehen aus demselben Kunststoff.

Das Heizelement befindet sich im Zehen- und Ballenbereich und ist auf der Oberseite deutlich zu sehen.

Alpenheat Wireless Hotsole - Mesh

Alpenheat Wireless Hotsole – Mesh

Der Akku ist in der Ferse integriert. Dort ist die Sohle ca. 15 mm dick und 65 mm breit.

Alpenheat Wireless Hotsole - Ferse

Alpenheat Wireless Hotsole – Ferse

 

An der Unterseite kann man deutlich die Schnittmarkierungen erkennen. Entlang dieser Schnittmuster kann die Sohle auf die gewünschte Grösse zugeschnitten werden. Es fehlt allerdings ein Warnhinweis, dass nicht über die vorgegebenen Linien geschnitten werden darf, da dies das Heizelement beschädigen kann.

Alpenheat Wireless Hotsole - Schnittlinien an der Unterseite

Alpenheat Wireless Hotsole – Schnittlinien an der Unterseite

 

Tipp: Nehmen Sie die Einlegesohlen und das Zubehör aus der Verpackung und kontrollieren Sie, ob es Transportschäden oder Verarbeitungsmängel gibt. Ist dies der Fall, dokumentieren Sie diese Mängel und benutzen Sie die Einlegesohlen und das Zubehör nicht. Wenden Sie sich an den Verkäufer oder Hersteller.


Das Zuschneiden der Alpenheat Wireless Hotsole

 

Tipp: Bevor Sie die Sohlen einsetzen bzw. gegebenenfalls zuschneiden, laden Sie die Sohlen und überprüfen Sie, ob die Sohlen warm werden und die Fernbedienung funktioniert. Falls es Probleme gibt, ist es in diesem Fall einfacher die Sohlen ersetzt zu bekommen. Der Verkäufer kann nicht behaupten, dass die Sohlen während des Zuschneidens oder Einsetzens bzw Entfernens beschädigt wurden.

 

Alpenheat Wireless Hotsole - Das Zuschneiden der Sohle

Alpenheat Wireless Hotsole – Das Zuschneiden der Sohle

Nach dem Zuschneiden war das Einlegen kein Problem. Auch beim Entfernen gab es keine Probleme, da die Lasche an der Ferse lang genug ist.

Alpenheat Wireless Hotsole - Fersenlasche

Alpenheat Wireless Hotsole – Fersenlasche

 

Tipp 1: Bevor Sie die Sohlen einsetzen bzw. zuschneiden, denken Sie daran die bisherigen Einlagen zu entnehmen. Hier empfiehlt es sich diese als Schablone zu verwenden.

Tipp 2: Eine meiner Sohlen funktionierte nach dem ersten Versuch nur noch manuell. Ich habe die Einschalttaste und die Fernbedienung Stufe I gleichzeitig gedrückt und für ca. 30 Sekunden gehalten. Danach funktionierte beide Sohlen einwandfrei.


 

Anwendungsbeispiel

Alpenheat Wireless Hotsole - Anwendung

Alpenheat Wireless Hotsole – Anwendung bei Baustellenstiefeln – Sohle in Stiefel eingesetzt

Tipp: Bevor Sie die Sohlen einsetzen bzw. zuschneiden, denken Sie daran die bisherigen Einlagen zu entnehmen. Es empfiehlt sich diese als Schablone zu verwenden.

 

Falls Sie noch unschlüssig sind und sich weiter informieren möchten, dann finden Sie weitere Information auf folgenden Seiten Tipps gegen Kalte Füsse oder Häufige Fragen.

 


Alpenheat Wireless Hotsole – Hinweise und Wartung:

 

Zum Schluss werden im Folgenden aus der Bedienungsanleitung für uns wichtige Punkte bezüglich Hinweise und Wartung  zusammenfasst. Wichtig: Die Liste ist nicht vollständig. Bitte lesen Sie unbedingt die Anleitung.

  1. Wegen verschluckbarer Kleinteile bewahren Sie das Produkt für Kleinkinder unerreichbar auf.
  2. Der Artikel darf nicht verwendet werden, wenn Sie Wärme oder Kälte nicht richtig wahrnehmen können. Bestimmte Krankheiten, wie z. B. Diabetes können mit Temperatur-, Emfindungsstörungen einhergehen. Menschen mit körperlichen Beeinträchtung oder Gebrechliche können sich eventuell nicht bemerkbar machen, wenn es ihnen zu warm oder zu kalt wird. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich unbedingt an einen Arzt.
  3. Die Produkte sind nicht miteinader kompatibel. Verwenden Sie niemals Ladegeräte, Heizelemente, Akkupacks von anderen Produkten. Verwenden Sie zum Aufladen nur das Original-Ladegerät.
  4. Akkupacks müssen vor jedem Gebrauch geladen werden. Wenn Sie die Akkus das erste Mal in Betrieb nehmen bzw. längere Zeit nicht benutzt haben, sollten die Akkus enladen und wieder geladen werden.
  5. Akkus haben nicht von Anfang an ihre volle Ladekapazität. Um die volle Ladekapazität der Akkus zu erreichen, entladen Sie die Akkus vollständig und laden Sie sie neu (ca. 4 – 5 Stunden).
  6. Ein übermässiges Aufladen den Akkus wird durch die Ladesteuerung im Akkupack verhindert. Ein gelegentliches, zu geringes Aufladen (weniger als 4 Stunden) beschädigt die  Akkus nicht. Häufiges zu geringes Aufladen über Wochen hinaus führt zu einer Herabsetzung der Leistungsfähigkeit. Um diese zu erhöhen, laden Sie die Akkus vollständig auf.
  7. Um die Akku Lebensdauer zu erhöhen, laden Sie die Akkus alle 3-6 Monate komplett auf.
  8. Schneiden Sie die Sohlen auf die notwenige Sohlengrösse zu. Schneiden Sie auf keinen Fall innerhalb des Heizelements oder des Akkus. Die Schneidmarkierungen dienen als Orientierung.
  9. Die Heizsohlen schaffen eine behagliche und andauernde Wärme für Ihre Füsse. Lassen Sie die Füsse nicht erst kalt werden, denn zum Aufwärmen wird mehr Energie benötigt, als bei ständig andauernder Wärme.
  10. Bevor Sie die Schuhe anziehen, stellen Sie die Heizung 5 min auf die Stufe 3 oder 2, damit der Schuh warm ist, wenn Sie ihn anziehen.
  11. Die Einstellung darf nicht zu hoch sein, um ein Schwitzen der Füsse so gering wie möglich zu halten, denn dann werden die Füsse gekühlt.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?