Skip to main content

Beheizbare EinlegesohlenSchnell und effizient!

 

Elektrisch beheizbare Einlegesohlen sind seit vielen Jahren auf dem Markt. Sie sind ein effizientes Produkt gegen Kalte Füsse. Hier finden Sie schnell eine optimal zu ihren Füssen und deren Ansprüchen passende beheizbare Sohle und vermeiden den Kauf eines falschen Modells.

 

Unsere gekauften Heizsohlen im Über­blick

123456789
Alpenheat AH6 + Akku 2000 mit Kabel Lenz Heat Sole 1.0 + Akku 1200 mit Kabel Therm-ic Sole Perform + Akku 1200 mit Kabel Alpenheat Wireless Hotsole ohne Kabel Thermo Soles Deluxe ohne Kabel Dr. Warm Premium ohne Kabel Pearl Urban ohne Kabel Alpenheat AH10 ohne Kabel The HEAT Company Sohlenwärmer Large sofort warm
Modell Alpenheat AH6 + Akku 2000Lenz Heat Sole 1.0 + Akku 1200Therm-ic Sole Perform + Akku 1200Alpenheat Wireless HotsoleThermo Soles DeluxeDr. Warm PremiumPearl UrbanAlpenheat AH10The HEAT Company Sohlenwärmer Large
Gekauft und probiert
Grössen11621234Large (41 – 46) und Small (36 – 40)
Ladezeit5 Std.3.0 - 4.0 Std.3.0 Std.4.0 Std.2.0 - 3.0 Std.4.0 Std.3 - 4 Std.3 - 4 Std.-
Heizstufen2 plus Boost3333333-
Heizdauer¹ (mittlere Heizstufe)12 Std.7.0 - 10 Std.7.0 - 10 Std.5.0 Std.8.0 Std5.0 Std.8.0 Std.8.0 Std.8.0 Std
Heizdauer² (mittlere Heizstufe)> 10 Std.> 10 Std.> 10 Std.4.0 Std.2.0 Std4.0 Std.3.0 Std.2.5 Std.7.0 Std
Fernbedienung
Kabel
Kabellänge60 cm65 cm40 cm------
Besonderheiten

flache Sohle
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

flache Sohle
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

3D-Form! Achtung: Akku muss extra bestellt werden.
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 15mm dick; gute Qualität
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 15mm dick; gute Qualität
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 15mm dick
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 20mm dick; Verarbeitungsmängel
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 15mm dick; schlechte Qualität
Heizdauer ¹ = Hersteller
Heizdauer ² = Unser Vergleich

extrem flache, weiche Sohle
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich
nicht zuschneidbar

Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Nicht VerfügbarPreis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*

 

  • ALLE aufgelisteten Modelle wurden von uns erworben, erprobt und verglichen.
  • ALLE Einzelberichte gibt es unter Erfahrungsberichte.
  • ALLE  Modelle haben wiederaufladbare Akkus und mindestens zwei Heizstufen.
  • Als preiswerte Alternative haben wir  auch Wärmesohlen ausprobiert.
     

 


Kalte Füsse verderben die Stimmung!

Niemand hat gerne kalte Füsse! Bei der Arbeit, beim Sport, beim Hobby! Ganz egal wo!

beheizbare Sohlen

Um Ihren kalten Füssen Frau bzw Herr zu werden, haben Sie schon die verschiedensten Hausmittel und andere Möglichkeiten wie Wärmeflaschen, unterschiedliche Schuhmodelle und Socken und vieles mehr erfolglos probiert?

In diesem Fall bieten sich beheizbare Einlegesohlen zur Lösung des Problems an. Auch die Verwendung von Wärmesohlen stellt eine weitere Alternative dar.


 

Beheizbare Einlegesohlen – Ratgeber und Vergleich

Eine beheizbare Einlegesohle hält ihre Füsse warm. Sie gibt Ihnen damit die Möglichkeit, sich mit weitaus angenehmeren Dingen im Leben zu beschäftigen. Sie können sich voll und ganz Ihrer Arbeit, ihren Aufgaben oder ihren Hobbies widmen, während die Heizsohlen zuverlässig ihre Füsse wärmen.

Durch den von uns hier zusammengestellten Ratgeber und Vergleich haben Sie die Möglichkeit, schnell und einfach eine optimal zu ihren Füssen und deren Ansprüchen passende beheizbare Sohle zu finden.

Im Ratgeber und Vergleich werden folgende Hauptpunkte beleuchtet:

Wir liefern Ihnen wichtige und informative Kriterien und Aspekte, die für Sie bei der Kaufentscheidung relevant sein können.

Kriterien wie Heizdauer, Sohlenform, Handhabung und Bedienung, Tragekomfort und der Preis wurden von uns herangezogen.

Mit diesen Information können Sie sich bequem für ein geeignetes Modell entscheiden, welches ihren Ansprüchen genügt und vom Funktionsumfang überzeugen kann. Es ist auch ratsam individuelle Aspekte zu berücksichtigen, damit Sie mit dem ausgesuchten Produkt am Ende auch wirklich lange Zeit zufrieden sind.


 

Wie funktionieren beheizbare Einlegesohlen eigentlich?

Prinzipiell sind die Sohlen sehr einfach aufgebaut und bestehen aus folgenden Komponenten:

Beheizbare Einlegesohle mit Funkfernbedienung zur Temperaturregelung von Thermo Soles

Beheizbare Einlegesohle mit Funkfernbedienung zur Temperaturregelung von Thermo Soles

  • Obermaterial
  • Heizelement
  • Schutzeinlage
  • Isoliermaterial

In den Sohlen sind Heizelemente eingelegt, welche ihre Füsse zuverlässig wärmen.

Als Energiequelle dienen in den meisten Fällen Lithium-Polymer-Akkus, sodass ein regelmässiges Aufladen erforderlich ist.

Es gibt aber auch Modelle, die mit herkömmlichen Batterien betrieben werden.

Die meisten Sohlen sind aus unterschiedlichen Materialien aufgebaut. Oft wird eine Kombination aus wärmespeichernden, isolierenden Kunststoffen (PVC, Mesh und EVA-Schaum) verwendet.

Ein Lithium-Polymer-Akku (auch LiPoly oder LiPo) ist ein wiederaufladbarer Energiespeicher und hat den Vorteil von geringen Verlusten der Ladung bei längerer Lagerung. Auch erreichen diese Akkus guten Werte bei der Anzahl der Ladezyklen.

Mesh ist ein luftdurchlässiges Textil-Netzgewebe. Durch die spezielle Herstellungstechnik eignet sich der Stoff für alle Temperaturen und jedes Wetter. Er ist pflegeleicht und lässt sich gut mit anderen Materialien und Webarten kombinieren.

PVC ist die Abkürzung für Polyvinylchlorid. Es ist ein pflegeleichter und günstiger Kunsstoff, der beliebig geformt werden kann.

EVA ist die Abkürzung fuer Ethylenvinylacetat. Es handelt sich hierbei um ein elastisches, sehr widerstandsfähiges Material. Durch Sintern bildet sich ein poröses Material, das Gummi ähnelt. EVA zeichnet sich durch gute Barrierewerte, hohe Zähigkeit bei niedrigen Temperaturen, Spannungsrissbeständigkeit und Wasserfestigkeit uas. Es ist resistent gegen UV-Strahlung.


 

Welche Modelle gibt es?

Im Allgemeinen können beheizbare Einlegesohlen in zwei verschiedene Modelle unterteilt werden.

  • Modelle mit Kabel und
  • Modelle ohne Kabel.

Beim Modell mit Kabel werden die Akkus oder herkömmliche Batterien aussen am Schuh oder am Gürtel angebracht. Das Heizelement und die Energiequelle sind mit einem Kabel verbunden. Generell sind die Sohlen sehr flach und biegsam. Dieses Modell ist oftmals nur in einer Grösse erhältlich und muss zugeschnitten werden. Das Einsetzen und Entnehmen funktioniert in der Regel ohne Probleme. Dadurch, dass die Energiequelle aussen liegt, sorgen leistungsstarke Akkus für eine lange Heizdauer. Die Bedienung erfolgt manuell per Knopfdruck.

Beim Modell ohne Kabel sind wiederaufladbare Akkus in der Sohlenferse integriert. Dadurch sind diese Modelle im Fersenbereich relativ dick. Achtung: In manche Schuhe passen diese Einlagen und ihre Füsse aufgrund Platzmangels einfach nicht mehr hinein. Dieses Modell kann nicht mit normalen Batterien betrieben werden. Die meisten werden per Fernbedienung gesteuert. Manche können auch manuell ein- und ausgeschalten werden. Ausserdem gibt es Sohlen mit automatischer Temperaturregelung. Zusätzlich drängen App gesteuerte Heizsohlen auf den Markt. Im Allgemeinen sind die Sohlen sehr leicht zu bedienen.  Manche Sohlen sind sehr steif, andere wiederum haben eine zu kurze Fersenlasche. Das Einsetzen und Entnehmen kann allerdings mühsam sein.

In der nachstehenden Tabelle werden die beiden Modelle nebeneinander dargestellt. Die Bilder zeigen verschiedene Anwendungsbereiche.

AkkuExtern (600 x 552)
Modell 1
Akku Extern
  • Akku / Batterie extern
  • mit Kabel
  • Sohlendicke:
  • < 5mm
AkkuIntern (600 x 552)
Modell 2
Akku Intern
  • Akku intern
  • kein Kabel
  • Sohlendicke:
  • < 15mm


 

Kaufen Sie nicht das falsche Modell!

Bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden und Geld ausgeben, empfehlen wir Ihnen, dieses Kapitel unbedingt zu lesen.

Wir wollen Ihnen helfen, dass Sie die richtige Wahl treffen und in Folge auch Freude mit Ihrem Einkauf haben.

Beheizbare Einlegesohlen können in fast allen Bereichen eingesetzt werden. Eine Auswahl finden sie hier:

  • Arbeit (Marktstand, Lagerhallen, Bau etc.)
  • Wintersport (Skifahren, Eislaufen, Langlaufen, Eisstocksschiessen)
  • Sommersport (Bergsteigen, Wandern, Radfahren )
  • Hobbies (Angeln, Jagen, Reiten, Motorrad fahren, Fallschirm springen)

 

Anhand eigener Erfahrung mit diversen Sohlen sollten Sie beim Kauf einer beheizbaren Einlegesohle folgende Punkte unbedingt beachten:

  • Richtiges Schuhwerk
  • Form der beheizbaren Einlegesohle
  • Lage der Energiequelle
  • Bedienung und Handhabung


 

Auswahl des Schuhwerks:

Egal für welches Modell Sie sich letztendlich entscheiden, Sie müssen unbedingt wissen, welche Schuhe Sie verwenden möchten. Wenn Sie ihre Wahl getroffen haben, dann überprüfen Sie wie viel Platz im Schuh ist, bevor Sie kaufen.

Tipp: Am besten ziehen Sie dicke Socken an. Falls die Schuhe bereits eng sitzen, werden Sie nicht genug Platz für die Heizsohle und ihre Füsse haben. Dieses Schuhwerk sollten Sie dann nicht auswählen!

  • Schuh mit integrierter Sohle: Falls die Sohle nicht entfernt werden kann und genügend  Spielraum im Schuh ist, dann sollten Sie am besten zu einem Modell mit externem Akku greifen oder Wärmesohlen. Wenn die Sohle allerdings problemlos herausgenommen werden kann, dann können Sie diese mit einem kabellosen Modell ersetzen. In den meisten Fällen muss die bisherige Sohle ersetzt werden, da nicht genügend Platz für beide Sohlen ist.

Bitte beachten Sie, dass kabellose Einlegesohlen mit integrierten Akkus an der Ferse bis zu 15mm stark, an den Zehen nur wenige Millimeter dick sind. !

  • Schuh mit orthopädischen Einlagen: Wenn Sie Spezialeinlagen tragen müssen, dann wenden Sie sich bitte an Ihren Orthopäden.
  • Schuhe mit langem Schaft (z. B. Stiefel): Auch bei diesen Schuhen muss genügend Platz vorhanden sein. Manche Modelle mit Fersenakku sind sehr steif und es ist nicht einfach die Sohlen einzusetzen bzw. wieder zu entfernen. Bei Modellen mit externem Akku muss die Länge des Kabels berücksichtigt werden. Manche Kabel sind sehr kurz. In diesem Fall gibt es eine Kabelverlängerung und das Problem is gelöst.

Bitte beachten Sie, dass ein enges Schuhwerk auf die Gefässe drückt. Es verschlechtert sich die Durchblutung und fördert somit das Entstehen von kalten Füssen.


 

Form und Beschaffenheit der beheizbaren Einlegesohle

Nicht nur das Schuhwerk spielt eine grosse Rolle bei der Entscheidung, sondern auch die Form und Beschaffenheit der Heizsohle.

Beheizbare Einlegesohlen ohne Kabel

Diese Heizsohlen sind im Fersenbereich zwischen 10 – 15mm dick. Im Zehenbereich beträgt die Stärke ca. 4mm.

Beheizbare Einlegesohlen mit Kabel

Die Einlegesohlen sind generell sehr dünn (ca. 4mm) und sehr biegsam.

Zur Verbesserung des Tragekomforts und Fusstabilität gibt es für beide Modelle vorgeformte Sohlen. In diesem Fall muss bei allen Modellen nicht nur die Fersendicke, sondern auch die 3D Form berücksichtigt werden.

Tipp: Wenn Sie gebrauchte Einlegesohlen in 3D Form daheim haben, dann legen Sie diese Sohlen ein. Nun können Sie schnell checken, welches Modell für Ihre Schuhe das beste ist.


Anbringen der Akkus

Wenn beheizbare Einlegesohlen in Skischuhen, Reitschuhen oder andere Stiefel verwenden möchten, dann sollten Sie insbesonders die Anbringung des Akkus prüfen. Das Länge des Kabels muss ausreichen, dass es oberhalb des Schaftes der Schuhe sitzt, sonst wird das Tragen ungemütlich.


 

Bedienung der Sohlen

Im Allgemeinen sind alle Modelle einfach zu bedienen.

Die Modelle mit Kabel lassen sich manuell an den Akkus aktivieren und die Heizstufe auswählen.

Bei kabellosen Modellen ist eine Fernbedienung zu empfehlen. Zur Bedienung der Sohlen müssten Sie sonst ihre Schuhe ausziehen. Und das ist eher lästig.


 

Heizdauer

Die Heizdauer hängt von mehreren Faktoren ab. Bei vielen Sohlen gibt es drei Heizstufen, die manuell oder per Fernbedienung ausgewählt werden können.

  • Je nach Heizstufe wird mehr oder weniger Energie der Energiequelle (Akku oder Batterie) verbraucht.
  • Eine weitere grosse Rolle spielen die Qualität der Schuhe und die Aussentemperatur.

Die Herstellerangaben sind auch mit Vorsicht zu betrachten. 

Generell können Sie aber annehmen, dass die Heizdauer um so niedriger sein wird, umso kälter die Umgebung und um so schlechter die eigenen Schuhe isoliert sind. Fakt ist, dass die Heizdauer von Heizsohlen mit integrierten Akkus nicht mit der Heizdauer von Sohlen mit externen Akkus konkurrieren kann.


 

Beheizbare Einlegesohlen online kaufen – Riesige Auswahl vorhanden

Wenn Sie sich für einen geeignetes Modell entschieden haben, dann können Sie diese Heizsohle auch bequem online kaufen. Das online kaufen bietet vielfach den grössten Komfort.

  • Sie können direkt von dem jeweiligen Vergleich dorthin gelangen. In der Regel finden Sie eine grosse Auswahl an Händlern, sodass es normalerweise zu keinen Lieferengpässen kommen kann.
  • Zudem stehen Ihnen online meist alle Modelle aus dem entsprechenden Vergleich direkt zur Verfügung. Dadurch können Sie sofort handeln und sich das Modell ihrer Wahl sichern.
  • Durch die grosse Auswahl kommt es oft auch zu Preiskämpfen, weshalb Sie von niedrigen Preisen profitieren und vielfach Schnäppchen machen können.
  • Viele Händler reduzieren einzelne Modelle immer wieder, wodurch sich manchmal besonders niedrige Preise ergeben. In aller Regel gelten die Angebote aber immer nur für eine begrenzte Zeit und können ausserdem auch in der Stückzahl nur begrenzt zur Verfügung stehen. Vor dem Kauf sollten Sie in einem solchen Fall also nicht zu lange zögern, bevor das Angebot eventuell ausverkauft ist.

 

123456789
Alpenheat AH6 + Akku 2000 mit Kabel Lenz Heat Sole 1.0 + Akku 1200 mit Kabel Therm-ic Sole Perform + Akku 1200 mit Kabel Alpenheat Wireless Hotsole ohne Kabel Thermo Soles Deluxe ohne Kabel Dr. Warm Premium ohne Kabel Pearl Urban ohne Kabel Alpenheat AH10 ohne Kabel The HEAT Company Sohlenwärmer Large sofort warm
Modell Alpenheat AH6 + Akku 2000Lenz Heat Sole 1.0 + Akku 1200Therm-ic Sole Perform + Akku 1200Alpenheat Wireless HotsoleThermo Soles DeluxeDr. Warm PremiumPearl UrbanAlpenheat AH10The HEAT Company Sohlenwärmer Large
Gekauft und probiert
Grössen11621234Large (41 – 46) und Small (36 – 40)
Ladezeit5 Std.3.0 - 4.0 Std.3.0 Std.4.0 Std.2.0 - 3.0 Std.4.0 Std.3 - 4 Std.3 - 4 Std.-
Heizstufen2 plus Boost3333333-
Heizdauer¹ (mittlere Heizstufe)12 Std.7.0 - 10 Std.7.0 - 10 Std.5.0 Std.8.0 Std5.0 Std.8.0 Std.8.0 Std.8.0 Std
Heizdauer² (mittlere Heizstufe)> 10 Std.> 10 Std.> 10 Std.4.0 Std.2.0 Std4.0 Std.3.0 Std.2.5 Std.7.0 Std
Fernbedienung
Kabel
Kabellänge60 cm65 cm40 cm------
Besonderheiten

flache Sohle
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

flache Sohle
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

3D-Form! Achtung: Akku muss extra bestellt werden.
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 15mm dick; gute Qualität
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 15mm dick; gute Qualität
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 15mm dick
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 20mm dick; Verarbeitungsmängel
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 15mm dick; schlechte Qualität
Heizdauer ¹ = Hersteller
Heizdauer ² = Unser Vergleich

extrem flache, weiche Sohle
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich
nicht zuschneidbar

Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Nicht VerfügbarPreis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*


 

Die vorgestellten Modelle aus einem Vergleich müssen nicht ihr Favorit sein!

Die Verfasser dieses Vergleichs und Ratgebers möchten Ihnen einen Überblick zum Thema Beheizbare Einlegesohlen geben, damit Sie sich orientieren können. Dabei spielt für uns die Kaufberatung eine wichtige Rolle. Allerdings können wir Ihnen nicht die Kaufentscheidung abnehmen, sondern hoffentlich erleichtern.

Die vorgestellten Modelle aus dem Vergleich müssen für Sie nicht die erste Wahl sein. Sei es, weil Sie andere Funktionen bevorzugen oder weil Sie sich im Vorfeld schon für ein Modell entschieden haben. Auch die Präferenz für einen Hersteller kann hier mitentscheidend sein und für Sie bei der Auswahl eine sinnvolle Rolle spielen.

Unsere Resultate dienen daher in jedem Fall zur ersten Orientierung.

Sie können sich durch den von uns gelieferten Vergleich orientieren, zahlreiche Modelle kennenlernen und auch erfahren, welche Hersteller die führenden am Markt sind. Wir informieren Sie über einzelne, wichtige Funktionen. Allerdings sollten Sie vor dem Kauf immer auch individuelle Aspekte berücksichtigen, die für Sie vielleicht wichtig sind. Sei es ein bestimmtes Design, das Ihnen wichtig ist oder die Laufzeit des Akkus. Details wie diese können für Sie einen höheren Stellenwert haben als für andere Nutzer. Deshalb sollten Sie darauf auch auf jeden Fall achten und sich im Vorfeld schon entsprechende Gedanken darüber machen. Es macht allerdings keinen Sinn sich von empörten Kundenrezensionen verrückt machen zu lassen.


 

Welche Vorteile oder auch Nachteile haben die verschiedenen Modelle?

 

Anhand von Reviews, eigenen Erfahrungen bieten wir eine umfassende Kaufberatung.

Vor- sowie Nachteile der einzelnen Modelle spielen eine wichtige Rolle und sollen Ihnen bei ihrer Kaufentscheidung helfend zur Seite stehen.

 

 

Modelle mit Kabel – Vorteile und Nachteile

 

Vorteile:

  • flach und biegsam
  • generell lange Heizdauer
  • einfache Bedienung per Hand
  • grosse Auswahl online
  • Akku und/oder Sohlentausch möglich
Nachteile:

  • externes Kabel
  • Akkubefestigung
  • Einheitsgrösse zum Zuschneiden
  • ev. Verlängerungskabel notwendig

 

Modelle ohne Kabel – Vorteile und Nachteile

 

Vorteile:

  • keine störenden Kabel
  • meist in mehreren Grössen erhältlich
  • Fernbedienung
  • grosse Auswahl online
Nachteile:

  • Fersenstärke zwischen 10 – 20 mm
  • relativ kurze Heizdauer
  • kein Akkutausch möglich
  • Steifigkeit

 

 


 

Welches Zubehör brauchen Sie?

 

Beheizbare Einlegesohlen ohne Kabel

Im Lieferumfang ist in aller Regel sämtliches zwingend notwendiges Zubehör enthalten. Somit sollten für Sie keine zusätzliche Ausgaben anfallen.

 

Beheizbare Einlegesohlen mit Kabel

Generell wird alles Nötige in einer Box geliefert. Wenn Sie Schuhe mit hohem Schaft tragen wollen, dann kann es sein, dass Sie ein Verlängerungskabel brauchen. Diese können extra bestellt werden.

Achtung: Es gibt Angebote, bei denen der Akku nicht enthalten ist. Dieser muss extra bestellt werden.

 


Zusammenfassung: Beheizbare Einlegesohlen – Ratgeber und Vergleich

 Das Ziel von einem Ratgeber und Vergleich soll es sein, Sie ausreichend mit Informationen und genügend Details zu beliefern, damit Sie sich mit einem bestimmten Thema vertraut machen können.

Ein Ratgeber und Vergleich soll Ihnen die Grundlage für eine Kaufentscheidung bieten.

Im Allgemeinen können beheizbare Einlegesohlen in zwei Modelle unterteilt werden.

  • Beheizbare Einlegesohle mit Kabel
  • Beheizbare Einlegesohle ohne Kabel

Bei einer beheizbaren Einlegesohle mit Kabel wird die Heizquelle (Akku oder herkömmliche Betterien) aussen am Schuh oder Gürtel befestigt. Der Akku ist durch ein Kabel mit den Einlegesohlen verbunden. Die Einlegesohlen sind je nach Hersteller zwischen 3 – 5 mm dick und meistens sehr biegsam. Das Einsetzen / Entfernen geht leicht von der Hand und die Bedienung erfolgt per Knopfdruck. Die Sohlen werden in Einheitsgrössen gefertigt und können nach Bedarf zugeschnitten werden. Das Zuschneiden ist sehr einfach.

Bei einer beheizbare Einlegesohle ohne Kabel befindet sich der Akku in der Ferse. Dadurch sind die Sohlen im Fersenbereich zwischen 10 – 15 mm dick. Bei zu engen Schuhen kann es zu Platzmangel kommen, d.h. die Sohlen und ihre Füsse passen nicht in die Schuhe. Manche Sohlen sind sehr steif. Es kann Probleme beim Einsetzen und Entnehmen geben. Die meisten Modelle gibt es in mehren Grössen. Die Steuerung erfolgt oft mittels Fernbedienung oder manuell. Es gibt auch Modelle, die per App gesteuert werden. Der grosse Vorteil bei diesem Modell ist, dass es keine störenden Kabel gibt. 

 

Sind Heizsohlen eine tolle und einfache Lösung gegen Kalte Füsse?

 

Wenn Sie gesund sind, dann sind in den meisten Fällen die Aussentemperatur, falsche Bekleidung und ein niedriger Blutdruck schuld an den Eisfüssen.

Um solchen Eisfüssen Frau bzw Herr werden zu können, sind beheizbare Einlegesohlen eine schnelle und bequeme, aber nicht preiswerte Lösung.

Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Es gibt eine Vielzahl an Herstellern und eine Kaufentscheidung ist nicht gerade leicht. Wenn Sie folgende Regeln beachten, dann sollten auch Sie das für ihre kalten Füsse richtige Modell finden.

  • Passendes Schuhwerk mit genügend Platz für Sohlen und Füsse. Wenn Sie das falsche Schuhwerk auswählen, dann hilft auch die beste beheizbare Sohle nicht.
  • Wenn Sie eine lange Heizdauer wollen und Sie ein externes Kabel nicht stört, dann ist ein Modell mit Kabel  zu empfehlen. Hier empfiehlt sich auch ein 2 -3 stufiges Heizsystem.
  • Falls Sie aber ein Kabel behindert und die Heizdauer nicht entscheidend ist, dann sollte ihre Wahl auf ein Modell ohne Kabel fallen. Ausserdem sollten die Sohlen mit einer Fernbedienung ausgestattet sein und mindestens 2 Heizstufen haben.

Insgesamt aber sollten Sie immer berücksichtigen, was für Ansprüche und Erwartungen Sie haben. Wo, wie und wann möchten Sie eine beheizbare Sohle einsetzen?

Wir haben mehrere Modelle gekauft und in verschiedenen Bereichen ausprobiert. Nicht alle Sohlen konnten unsere Erwartungen erfüllen. Aber im gesamten gesehen, sind die Sohlen eine tolle Sache gegen kalte Füsse.

 

Falls Sie noch unschlüssig sind und sich weiter informieren möchten, dann finden Sie weitere Information auf folgenden Seiten Tipps gegen Kalte Füsse oder Häufige Fragen.


123456789
Alpenheat AH6 + Akku 2000 mit Kabel Lenz Heat Sole 1.0 + Akku 1200 mit Kabel Therm-ic Sole Perform + Akku 1200 mit Kabel Alpenheat Wireless Hotsole ohne Kabel Thermo Soles Deluxe ohne Kabel Dr. Warm Premium ohne Kabel Pearl Urban ohne Kabel Alpenheat AH10 ohne Kabel The HEAT Company Sohlenwärmer Large sofort warm
Modell Alpenheat AH6 + Akku 2000Lenz Heat Sole 1.0 + Akku 1200Therm-ic Sole Perform + Akku 1200Alpenheat Wireless HotsoleThermo Soles DeluxeDr. Warm PremiumPearl UrbanAlpenheat AH10The HEAT Company Sohlenwärmer Large
Gekauft und probiert
Grössen11621234Large (41 – 46) und Small (36 – 40)
Ladezeit5 Std.3.0 - 4.0 Std.3.0 Std.4.0 Std.2.0 - 3.0 Std.4.0 Std.3 - 4 Std.3 - 4 Std.-
Heizstufen2 plus Boost3333333-
Heizdauer¹ (mittlere Heizstufe)12 Std.7.0 - 10 Std.7.0 - 10 Std.5.0 Std.8.0 Std5.0 Std.8.0 Std.8.0 Std.8.0 Std
Heizdauer² (mittlere Heizstufe)> 10 Std.> 10 Std.> 10 Std.4.0 Std.2.0 Std4.0 Std.3.0 Std.2.5 Std.7.0 Std
Fernbedienung
Kabel
Kabellänge60 cm65 cm40 cm------
Besonderheiten

flache Sohle
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

flache Sohle
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

3D-Form! Achtung: Akku muss extra bestellt werden.
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 15mm dick; gute Qualität
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 15mm dick; gute Qualität
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 15mm dick
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 20mm dick; Verarbeitungsmängel
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich

Ferse: 15mm dick; schlechte Qualität
Heizdauer ¹ = Hersteller
Heizdauer ² = Unser Vergleich

extrem flache, weiche Sohle
¹ = Hersteller
² = Unser Vergleich
nicht zuschneidbar

Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Nicht VerfügbarPreis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?